Nach wie vor reisen noch viele ausschließlich zum Trekking oder Bergsteigen nach Nepal. Doch Sie müssen nicht bepackt mit schweren Rucksäcken und Steigeisen Gemsengleich von Grat zu Grat hüpfen, um die imposante Bergwelt des Himalayas in Nepal sehen, erleben und genießen zu können.

Viele Orte in Nepal bieten eine herrliche Aussicht auf den Himalaya, wie Pokhara und Tansen (Dhaulagiri-Massiv und Annapurna-Massiv). Weitere Orte sind Bandipur, Nagarkot, Dulikhel und mein Highlight Daman, von wo Dhaulagiri I bis Makalu und Mount Everest, acht Achtausender zu sehen sind.

Aber nur in Daman, das auf einer Höhe von 2400 Metern liegt, sind bei  Sonnenauf- und Sonnenuntergang das Annapurna-Massiv, das Manaslu-Massiv, der Ganesh Himal, der Langtang Lirung mit seinen Nachbarn und die gesamte östliche Bergkette bis zum Makalu besonders eindrucksvoll zu sehen. Ein Anblick, den Sie nie mehr vergessen werden.

Aber die eigentlichen Höhepunkte von Nepal sind die über 2500 Jahre alte Kultur und die vielen, von der Unesco als Weltkulturerbe ausgezeichneten Bauwerke. Ein Muss sind die ehemaligen Königsstädte Bhaktapur, Kathmandu und Patan. Auch zum Pflichtprogramm in Nepal gehört das Hindu-Heiligtum Pashupatinath, die Stupas von Swayambhunat und Bodnath und der Tempel von Changu Narayan.
Auch das Terai, das fruchtbare Tiefland Nepals, hat vieles zu bieten, wie Lumbini, der Geburtsstätte Buddhas und Janakpur, das über 120 Tempel besitzt. Die bekanntesten davon sind der wunderschöne Janaki Tempel, der komplett aus Marmor ist und der Rama Tempel.
Ebenso in punkto Flora und Fauna hat Nepal vieles aufzuweisen. Ursprüngliche Nationalparks wie der Royal Chitwan und der Royal Bardia beherbergen zahlreiche seltene Tierarten. Darunter die vom Aussterben bedrohten Tiger, das Indische Panzernashorn, der Gangesgavial und die Gangesdelfine, von denen es gerade noch ein paar Exemplare gibt. Auch erwähnenswert die 600 verschiedenen Schmetterlingsarten, die über 850 Vogelarten und für viele Botaniker interessant, die mehr als 300 Orchideenarten, die in Nepal vorkommen.
Bei einer individuellen Nepal-Rundreise lernen Sie die Kultur, die freundliche Bevölkerung und die zum Teil noch ursprüngliche Natur von Nepal am besten kennen und lieben. Nur wenige Kilometer außerhalb der Großstädte und abseits der Touristenpfade, entdecken Sie noch das alte und ursprüngliche Nepal. Es erwarten Sie vier Nepal-Reiseberichte mit vielen Fotos, sowie zahlreiche Informationen und Tipps zu den wichtigsten Fragen, wie dem Nepal-Visum, Gesundheitsvorsorge, Geschichte und Landeswährung.
Aktualisiert am 23.10.2013 - Neue Seite: Bandipur, Pokhara und Tansen